SYR Sicherheitsgruppe 24, DN 20 x ¾”, 6 bar, ohne Druckminderer

94,01

Sicherheitsgruppe 24, DN 20 x ¾”, 6 bar, ohne Druckminderer

für Trinkwassererwärmer, mit verschleißfestem Nirositz

  • Die SYRobloc-Sicherheitsgruppe 24 dient dem optimalen Schutz vor Drucküberschreitung in geschlossenen Trinkwassererwärmern (TWE), entsprechend DIN 1988, Teil 200; DIN 4753, Teil 1 und DIN EN 1488
  • Inklusive Absperrventil und Rückflussverhinderer mit Prüfvorrichtung (2. Absperrventil bei DN 20), Manometeranschluss, Membran-Sicherheitsventil und Ablauftrichter mit Rohrunterbrecher, der das Rücksaugen des Ablaufwassers verhindert
  • Montage als Eck- und Durchgangsform in waagerechte und senkrechte Leitungen möglich
  • Die SYRobloc 24 wird eingesetzt, wenn der Versorgungsdruck 80% vom Ansprechdruck des Sicherheitsventils nicht überschreitet

Technische Daten

  • Eingangsdruck: 10 bar nach DIN EN 1488
  • Betriebsdruck: max. 80 % des Ansprechdrucks vom Sicherheitsventil
  • Betriebstemperatur: max. 30 °C Eintrittstemperatur
  • Medium: Trinkwasser
  • Ansprechdruck: Werkseitig: 6, 8 oder 10 bar
  • Bauteilprüf-Nr.: TÜV-SV-15-545-DN-W-p
  • Einbaulage: beliebig
  • Durchflussleistung: DN 15: 2,0 m3/h bei ∆p 1,0 bar
  •                                          DN 20: 4,0 m3/h bei ∆p 1,0 bar
  • ABP-Nr.: PA-IX 1794/I
  • DVGW-Nr.: DVGW NW-6311AP2713

Lieferzeit: 2 Tage

2 vorrätig

EAN: 4017905000024 Artikelnummer: A0002655 Kategorie: Schlagwörter: , , , , , ,

Beschreibung

syr_24_Datenblatt

Sicherheitsarmaturen schützen die Trinkwassererwärmer und die Installation vor dem durch die Wassererwärmung entstehenden Überdruck. SYR bietet vom Membran-Sicherheitsventil über die bewährten Sicherheitsgruppen SYRobloc in verschiedenen Ausführungen was Sie zum Anschluss und zur Absicherung geschlossener Trinkwassererwärmer benötigen. Natürlich normgerecht. Und immer unter dem Aspekt der Wartungsfreundlichkeit.

Für den Anschluss von geschlossenen Trinkwassererwärmern gemäß DIN 1988. DVGW-zugelassen und schallschutzgeprüft in Klasse 1. Bestehend aus Absperrventil, Rückflussverhinderer mit Prüfeinrichtung, zweitem Absperrventil (DN 20), Membran-Sicherheitsventil mit Ventilsitz aus Edelstahl und verlängerbarem Ablauftrichter. Gehäuse aus Pressmessing. Standardeinstellungen 6, 8 und 10 bar.

Ausführung

Die SYRobloc-Sicherheitsgruppe 24 besteht aus Absperrventil und Rückflussverhinderer mit Prüfvorrichtung (2. Absperrventil bei DN 20), Manometeranschluss und Membran-Sicherheitsventil sowie Ablauftrichter mit Rohrunterbrecher, der das Rücksaugen des Ablaufwassers verhindert. Das leicht austauschbare Membran-Sicherheitsventil mit verschleißfestem Edelstahlsitz ist zur Anpassung an unterschiedliche Einbauverhältnisse durch einen Verschraubungsanschluss um 360 Grad drehbar.

Werkstoffe

Alle Materialien, die für die SYRobloc-Sicherheitsgruppe 24 verwendet werden, erfüllen die hohen Anforderungen der DIN 1988. Die mit Wasser in Berührung kommenden Kunststoffe und Elastomere entsprechen den KTW-Empfehlungen des Bundesgesundheitsamtes. Insbesondere Korrosionsbeständigkeit ist bei allen Werkstoffen gewährleistet. Gehäuse, Innenteile und Verschraubungen bestehen aus hochwertiger, bleiarmer Messing-Legierung. Die Federkappe des Sicherheitsventils besteht aus glasfaserverstärktem Kunststoff, die Feder des Sicherheitsventils aus Federstahldraht und die des Rückflussverhinderers aus Edelstahl.

Einbau

Der Ansprechdruck des Sicherheitsventils darf den zulässigen Betriebsdruck des TWE’s nicht überschreiten. Die Dimensionierung der Sicherheitsgruppe ist abhängig vom Inhalt bzw. der Heizleistung des Trinkwassererwärmers (s. Tabelle). Die SYRobloc 24 wird eingesetzt, wenn der Versorgungsdruck 80% vom Ansprechdruck des Sicherheitsventils nicht überschreitet. Liegt er darüber, kommt die SYRobloc 25 zum Einsatz, die einen Druckminderer beinhaltet.

Technische Daten

  • Eingangsdruck: 10 bar nach DIN EN 1488
  • Betriebsdruck: max. 80 % des Ansprechdrucks vom Sicherheitsventil
  • Betriebstemperatur: max. 30 °C Eintrittstemperatur
  • Medium: Trinkwasser
  • Ansprechdruck: Werkseitig: 6, 8 oder 10 bar
  • Bauteilprüf-Nr.: TÜV-SV-15-545-DN-W-p
  • Einbaulage: beliebig
  • Durchflussleistung: DN 15: 2,0 m3/h bei ∆p 1,0 bar
        •                           DN 20: 4,0 m3/h bei ∆p 1,0 bar
  • ABP-Nr.: PA-IX 1794/I
  • DVGW-Nr.: DVGW NW-6311AP2713

Zusätzliche Informationen

Gewicht 2 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „SYR Sicherheitsgruppe 24, DN 20 x ¾”, 6 bar, ohne Druckminderer“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert